Logo KPV

Herzlich willkommen beim Ev. Kleinkinderpflegeverein Denkendorf e.V.

Akutelle Infos zum Umgang mit Corona

Schließung aller Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege ab Dienstag, 17. März 2020

Ab kommenden Dienstag, 17. März 2020 wird nach Entscheidung des Landes Baden-Württemberg der Betrieb in allen Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Denkendorf eingestellt. Wir bitten alle Eltern, ihre Kinder zuhause selbst zu betreuen oder sich nach alternativen Betreuungsmöglichkeiten umzusehen. Dies gilt für die Kinderkrippen und die Kindergärten, sowohl in Trägerschaft des Evangelischen Kleinkinderpflegevereins e.V., wie auch der Katholischen Kirchengemeinde. Die Schließung gilt zunächst bis einschließlich der Osterferien und damit bis Sonntag, 19. April 2020. Die Auswirkungen auf die Gebührenerhebung können aktuell noch nicht beantwortet werden, wir bitten um Verständnis.

Trotz der Schließungen muss die öffentliche Sicherheit und Ordnung gewährleistet sein. Daher bieten wir für alle Kinder, deren beide Elternteile zu den nachfolgenden Berufsgruppen zählen und keine andere Gelegenheit der Betreuung für ihre Kinder haben, eine Notgruppe an. Diese befindet sich im Kinderhaus Maierhof und ist täglich von 7.00-17.00 Uhr besetzt. Auch ein Mittagessen wird angeboten. Bitte bringen Sie Ihr Kind im Bedarfsfall ab Dienstag, 17. März 2020 ab 7.00 Uhr direkt in dieses Kinderhaus. Dies gilt für Kinder über sowie unter drei Jahren.

Bitte beachten Sie: Dies ist eine Notgruppe! Der Zugang wird ausschließlich Kindern von Eltern nachfolgender Berufsgruppen der sogenannten „kritischen Infrastruktur“ gewährt, die nachweislich in diesen Berufen arbeiten und keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben. Dies heißt, beide Elternteile müssen in derartigen „kritischen Infrastrukturen“ beschäftigt sein. Entsprechende Nachweise sind beim ersten Besuch zwingend mitzubringen, da die Notkapazitäten sehr begrenzt sind. Zudem wird ein Anmeldebogen der Gemeinde auszufüllen sein, den die Eltern am Montag, 16. März 2020 über ihre individuellen Kindertageseinrichtungen, oder am Dienstag selbst vor Ort, im dringenden Bedarfsfall erhalten.
Betreut werden ausschließlich:

  • Kinder von Ärzten, Pflegepersonal oder Pflegedienstmitarbeitenden (allg. medizinisches und pflegerisches Personal im Gesundheitssektor, Pflegeheimen oder im Krankenpflegeverein)
  • Kinder von hauptberuflich Angestellten bei DRK, Feuerwehr, THW, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Polizei oder Soldaten
  • Kinder von bestimmten Behördenmitarbeitenden, die für die Öffentliche Sicherheit und Ordnung sowie die Versorgung zuständig sind wie etwa Energie- und Wasserversorgung, Telekommunikation, ÖPNV, Kläranlage, Entsorgung, Apotheken, Essenslieferanten, Medikamentenlieferungen
  • Kinder von Beschäftigten im Lebensmitteleinzelhandel sowie in der Lebensmittel- und Medizinmittelproduktion

Auch die Kindertagespflegeeinrichtungen werden geschlossen. Auch hier ist die Betreuung durch die Eltern selbst zu gewährleisten .

 

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über den Ev. Kleinkinderpflegeverein. Er ist Träger von zehn Kindertageseinrichtungen im Ort mit 6 Krippengruppen und 16 Kindergartengruppen.

Gern können Sie auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Wenn Sie Ihr Kind für einen Kindergarten oder eine Kinderkrippe anmelden möchten, wenden Sie sich bitte ans Rathaus.